So,da sind wir wieder.Es kann wieder los gehen.

Erst mal das übliche.Wir bekommen jede Menge Material.Es

kommen

Sand,Grafit,Holz und Eisen.

Zwischendurch ist erstmal Teetime.Im Hintergrund sieht man einen

Teil von dem Material das wir mitgebracht haben.

Deutsche Wertarbeit für Omar

Nun wird die Mischmaschine an Ihren Arbeitsplatz bugsiert,was

garnicht so einfach ist.

So,die ist erstmal oben.

Hier sind schon wieder die Butra's in Arbeit. Die brauchen wir für

das Geländer auf der Terrasse.

Das ist das Feld von unserem Nachbarn Ali.Er baut Blumenkohl an.

Auf der Terrasse hat sich auch schon einiges getan.Die Schalung

wird entfernt.

Wir haben ja nun einen dritten Mann im Team. Er kümmert sich um

die Verschalung der Fenster.

Mittagessen

Die kleinen Butra's für das Geländer sind auch schon gesetzt.

Mike kümmert sich derweil um die Aussenbeleuchtung am Vorzelt.

Das einschalen der Fenster geht auch voran.

Hier sieht man mal eine fertige Dekoration. Diese Gebilde schützen

im Sommer vor zuviel Hitze.Ausserdem befinden sich dann im

inneren die Rollokästen sowie Insektenschutz.Auf der Rückseite des

Hauses werden wird eine andere Variante benutzt.

Das sieht doch schon ganz gut aus.

Lachosin entfernt die Nägel aus dem Holz.Eine mühevolle Arbeit.

Darauf bin ich besonders stolz.

Der Weihnachtsstern ist schon über

einen halben Meter hoch.

Ist zwar nicht mein Garten,

aber ich will ja auch ein wenig Freude haben.

Die Jungs setzen zur Probe schon mal das Fenster ein.

Darf ich Vorstellen? Heiko + Sohnemann und Heiko's Twike

Das Twike hat Heiko aus Deutschland mitgebracht. Es fährt mit

Strom,braucht also nur an die Steckdose.

Mike testet ob die Zitronen schon reif sind.

Eine etwas größere Art von Blumen. Keine Ahnung wie die

heißen.Hat Lachosin gepflanzt.

Der Handlauf wird eingeschalt.

Ist auch alles schön gerade?

Das einschalen des Fenster's von innen...

...und von außen.

Die Schuhe habe ich vom Nikolaus bekommen.

Das wächst hier bei uns im Dezember.

Zuchini

Minitomaten

...die kleinen ganz scharfen

Lemonen

 Zitronen

und Feigen

Mit dem Geländer kommen wir gut voran

So sieht nun die andere Variante aus. Vom Typ her das

selbe,nur die Bögen sind höher ausgeschnitten.

So kann mehr Licht einfallen.

Der Capo Mike ist zufrieden und der Hausherr hoffentlich auch

He,Jungs,sucht Ihr den Feierabend?

Der Schreiner ist da,und nimmt schon mal Maß für die Türen und den

Kleiderschrank.

Der Handlauf wird betoniert.

Hier schauen wir mal in eine mit Beton gefüllte Fensterumrandung.

Man kann auch gut die Eisen erkennen die  mit eingearbeitet wurden.

Für genügend Licht wird auch gesorgt.

Verschönerungsarbeiten

Hier kann man deutlich sehen wie die Rundungen entstehen.

Na Ihr zwei, alles klar bei Euch?

Marke Eigenbau

Hmmm,Feigen,die waren vielleicht was lecker.

Mit dem Geländer sind wir auch fast fertig.

Das große Wohnzimmerfenster wird eingeschalt.

Die Deko ist auch fertig.

7 Uhr, Sonnenaufgang

Nun wird am Treppengeländer gearbeitet.

 

Unser Neujahrsessen wird auch geliefert.

Mit dem Fisch gibt es später nochmal ein Wiedersehen.

Diese Minischildkröte hat uns auch mal einen kurzen Besuch beschert.

Ja,auch wir hatten Bescherung.

Damit die Türen vor der Sonne geschützt werden,müssen noch

überdachte Eingänge her.

Und? Wie gefällt Euch das Treppengeländer?

Nahaufnahme

Da wird mal die Mauer gebaut.

Mike lässt an den Terrassentüren den Sturz verstärken.

Mike arbeitet an der Elektrik,Prinz auch.

Das Wohnzimmerfenster

 

Es geht weiter unter Rohbau 6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben