Hier wird mit dem Fundament für die Garage begonnen.

Die Putzarbeiten beginnen.

Gelle und Mike verlegen fleissig Wasserrohre,denn die nächste

Verstärkung wird schon erwartet.Die Zeit drängt.

Da haben die zwei ja noch ganz schön was vor sich.

Einkauf im Baumarkt.Der hat hier auch Sonntags geöffnet.

Das Fundament für die Garage wächst auch.

Mike,schwer bewaffnet.

Die Warmwasseranlage wird geliefert.

Die beiden Solarplatten werden nach oben getragen.

Unser Kran,damit wird der Boiler gleich nach oben befördert.

Wir müssen umdisponieren.Das Wasser in dem Boiler kann bis zu 300

Grad heiß werden.Uns würden die Kunststoffrohre platzen.Also müssen

wir mit Kupferrohren arbeiten.Der Arbeitsaufwand ist dadurch viel

höher,denn es muss alles gelötet werden.

Jetzt kommt die Warmwasseranlage dran.

In den Boiler passen 300 Liter Wasser rein.

Gelle passt auf,das die Anlage nicht umfällt.

Wasser Marsch!!!

Lachosin verbrennt derweil Abfall.Der Nachbar ist ja nicht da.

Im Aussenbereich wird auch mal kurz Hand angelegt.

Die Garage wird betoniert.

Die Hühner machen einen Betriebsausflug.

Das wird das Abschlussdekor vom Haus. 

Mike rauft sich schon wieder die Haare,warum wohl?

Brahim buddelt und buddelt.

Mike schneidet Steine für das Dekor.

Mike bearbeitet Steine für die Garage.

Das wird der Wäscheplatz.

Aus diesen gebogenen Butras werden Betonbögen gegossen um die obere Terrasse zu verschönern.

Mike hat zwei Tage lang an der Verschalung für diese Bögen gearbeitet.

Das sind die Teilchen.Davon brauchen wir acht Stück.

Da werden die Bögen mal eingehangen.

 Mike gräbt den Betonmischer aus.

Das Rohr ist mal für die Wäschespinne vorgesehen.

Das Dekor wird auch immer schöner.

So sieht es hinter der Verschalung aus.

Auch hinter den Kulissen wird sauber gearbeitet.

Blick auf die zukünftige Garage.

???

Der Wäscheplatz wird betoniert. 

333er Plattgold

...und schon wieder wird eingeschalt

Hier nochmal der Wäscheplatz mit fertiger Betondecke.

Frühstück ist angesagt

Die neuen Geldscheinchen,alles Könige.

 

Bei der Garage geht es voran

Die Bögen sind fertig und werden per Kran nach oben befördert.

Der Eingang zur Lachosin's zukünftiger Unterkunft

Diesen See haben wir letzten Sonntag besucht.

Das Problem wäre auch gelöst.

 

Wieder bei der Garage.

Hmmm,der Bursche wog 5 Kilo und hat lecker geschmeckt.

Es muss alles abgestützt werden,da ja die Betondecke darauf kommt.

So,nun gehen wir mal aufs Dach.Wird Zeit das die Dachpappe drauf kommt.

Bei der Garage werden auch die letzten Vorbereitungen für das betonieren der Decke getroffen.

Der erste Bereich der Decke ist fertig.

Die erste Lage Dachpappe liegt auch.

Wieder bei der Garage

...die zweite Lage Dachpappe folgt

 

 

 

 

 

 

weiter geht's unter Rohbau 8

 

 

 

 

Nach oben