Hammelfest in Marokko

 

 

 

 

 

Aid el Kebir , das Hammelfest, wird 50 Tage nach Ramadan abgehalten, und in jeder Familie wird geschlachtet.Im allgemeinen ist es ein Schaf, das im Innenhof oder auf der Dachterrasse jedes Hauses in der Medina gehalten wird. In den letzten zwei Wochen vor dem grossen Fest hört man aus allen Himmelsrichtungen Blöken. Manche Familien kaufen ihre Tiere schon einen Monat vor dem Festtag um es für die Opferschlachtung noch ordentlich zu mästen. Die Kinder ziehen mit dem zukünftigen Opfer durch die Strassen um zu vergleichen wer das grösste und stärkste Schaf hat. Für arme Familien, die sich vielleicht kein Schaf leisten können, kann das eine erstzunehmende Gefährdung ihres Ansehens bedeuten.
 
Am Tag des Festes wird grosse Erregung spürbar. Dann ist alles mit einemmal still.Das Oberhaupt der Familie, ob arm oder reich schlachtet sein Schaf oder einen Hammel und spricht seine Gebete im Einklang mit Millionen gläubigen Moslems überall auf der Welt.
 
Das Fest dauert vier Tage.Es ist eine Zeit des Feierns und Betens, eine glückliche Zeit, in der Söhne und Töchter die in der Ferne leben, nach Hause kommen, um bei Ihren Familien zu sein.
 
Wer kein Blut sehen kann, sollte sich die nun folgenden Fotos nicht ansehen.

 

 

 

Hammelfleisch ist das am meisten verwendete Fleisch in der marokkanischen Küche, und zu keiner anderen Zeit wird das so deutlich wie während des Aid el Kebir.Hammelfleisch wird am Stück gegrillt, gewürfelt, auf Spieße gesteckt oder kleingehackt als Füllung für Gemüse.Jedes Stück des Hammels findet Verwendung, einschließlich der Füsse, der Innereien und des Kopfes.
 
Tagine, Nationalgericht in Marokko
 
hmmm, sehr lecker und gesund...
Dazu wird Weissbrot gereicht.

 

 

 

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: Treue-Gladbacher Fanclub BorussiaMG | aquarienverein.npage.de